Buch-Tipp - Das nächste Geld


Das nächste Geld



Das nächste Geld - Christoph Pfluger - http://edition.zeitpunkt.ch/das-naechste-geld/


Haben wir schon bald einen Finanz-Gau?


Irrtum mit System

Der kollektive Irrtum ist eine geschichtliche Konstante. Man kann sogar mit einiger Sicherheit behaupten, dass überall, wo Konflikt , Elend, Rausch oder Zwang den Gang der Dinge dauerhaft bestimmen, allgemeiner Selbstbetrug eine entscheidende Rolle spielt. Man bekämpft ein Feindbild, folgt einem Anführer, dem leichten Geld, der grossen Freiheit und schon lebt man in einer illusionären Welt mit sehr realer Wirkung. Das Elend der ausweglosen Armut hat die eine Hälfte der Menschheit im Griff, während eine kleine Elite dem Rausch von Wachstum und Reichtum verfallen ist. Dazwischen werden Demokratie, Selbstbestimmung und Menschenwürde zerrieben.

(Auszug aus dem Buch)


Vielleicht sollten wir uns einmal fragen, warum die afrikanischen Staaten nie auf einen grünen Zweig kommen und Millionen von Menschen verhungern?

Sie sind im Würgegriff des Zinseszinses. Auf den Punkt brachte es der damalige nigerianische Präsident Obasanjo nach den G8-Gipfel von 2000 in Okinawa: "Alles, was wir uns bis 1985 oder 1986 ausliehen, waren ungefähr 5 Mrd. Dollar. Bis jetzt haben wir 16 Mrd. zurückgezahlt. Und trotzdem sagt man uns, wir schuldeten immer noch 28 Mrd. Dieser Beitrag ist durch die Zinssätze der ausländischen Kreditgeber entstanden. Wenn Sie mich nach der schlimmsten Sache der Welt fragen, würde ich sagen, es ist der Zinseszins."

Damit ist der Weg offen, für die Plünderung von Rohstoffen und Agrarland in diesen Ländern. 

Was lehrt uns das? 

Wir leben auch in diesem monetären System und sind abhängig von einigen ganz wenigen, die unsere Welt lenken und die Fäden ziehen. Denken Sie nur einmal an die Bilderberger....

Wer steckt dahinter?

Wenn Sie wissen möchten, ob wir auch schon im Würgegriff der globalen Finanzwelt sind und welche Auswege es gibt, dann lesen Sie dieses spannende Buch.



Mit investigatorischen Grüssen

Hugo Bühlmann




PS. 

Zur Ergänzung möchte ich Ihnen noch speziell das Buch: Black Rock - die heimliche Macht empfehlen: http://hugobuehlmann.blogspot.ch/2015/09/buch-tipp-black-rock-die-heimliche.html
























Kommentare