Direkt zum Hauptbereich

Buch-Tipp Digitaler Wandel in Familien-Unternehmen

Digitaler Wandel in Familien-Unternehmen


Digitaler Wandel in Familien-Unternehmen - Campus Verlag - www.campus.de

Unternehmen, die sich nicht mit der Digitalisierung, ihren Anforderungen und Möglichkeiten befassen, werden abgehängt.

Können Sie das Wort Digitalisierung noch hören?

Die meisten Wirtschafts- und Fachmagazine schreiben darüber. Die Tagespresse sowieso, weil ja mit der Digitalisierung Millionen von Arbeitsplätzen wegrationalisiert werden. Vielleicht auch Ihrer?

Digitalisierung ist einer der grossen Megatrends unserer Zeit und verändert die Welt.

Leider habe viele etablierte Unternehmen bisher noch nicht verstanden, dass die Digitalisierung kein vorübergehender Hype ist. Sie nehmen den neuen Trend nicht ernst genug, um ihn auf die Top-Agenda zu setzen.

Gerade die innovativen und technologisch hoch entwickelten Familienunternehmen dürfen sich hier nicht verschliessen. Für sie ist die Digitalisierung eine Chance, die es ihnen ermöglicht, in gesättigten Märkten weiter zu wachsen.

Allerdings nur, wenn sie die Aufgabe schnell und von der richtigen Seite angehen: vom KUNDEN aus. Sie haben die Wahl. Sie müssen nur mutig genug sein, denn die Digitalisierung bringt Risiken mit sich, aber andererseits: Ohne RISIKO keine CHANCE.

Wichtige Merksätze:

  • Führungskräfte von morgen müssen zwei Dinge verstehen: wie die digitale Welt funktioniert und wie man ein Unternehmen vom Heute in die Zukunft führt.
  • In den Märkten von morgen verkaufen Unternehmen in erster Linie individuelle Problemlösungen, Beziehungen und Vertrauen.
  • Nur in den wenigsten Fällen wird der digitale Wandel gleich in einem neuen disruptiven Geschäftsmodell stattfinden.

Fazit

Geschätzte Unternehmer und Management, bitte nehmen Sie dieses Handbuch zur Hand, denn die Digitalisierung muss Chefsache sein. Lassen Sie Ihre Strategie nicht von der IT entwickeln, sondern mit der IT.

Sie finden in diesem Sachbuch alles, was Sie zur Veränderung ihres Unternehmens brauchen. Von den wichtigsten Grundlagen des digitalen Wandels, bis hin zu den neuen Geschäftsmodellen und Anforderungen an ihre neuen Mitarbeiter.

Dieses Handbuch mit seinen Checklisten  und Kapitelzusammenfassungen, unterstützt Sie dabei Ihre neue Strategie zu entwickeln; umsetzen müssen Sie sie mit ihren Mitarbeitern selber.

Fangen Sie heute schon damit an, wenn Sie und ihr Unternehmen in den nächsten Jahren noch existieren wollen!

Mit hoffungsvollen Grüssen

Hugo Bühlmann
www.hugobuehlmann.ch


PS.
Interessanter Beitrag von PWC zum Thema Digitaler Wandel:
https://next.pwc.de/2015-01/butter-vom-brot.html




Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Geht Ihre Firma auch schon bald in den Konkurs?

Die schlechten Nachrichten über Schweizer Produktionsunternehmen häufen sich.....

Team by Wellis - zu hoch gepokert!
zuerst Team by Wellis http://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/zentralschweiz/lu/luzern/Willisauer-Moebelfabrikant-Wellis-deponiert-Bilanz;art92,741051 dann...noch  http://www.bernerzeitung.ch/region/bern/55-stellen-weg-moebelfabrik-schliesst-nach-104-jahren/story/27420255

und auch dieses Traditionsunternehmen:
"Über das 100-jährige Familienunternehmen Karl Schuler wurde der Konkurs eröffnet. Nach Aufhebung des Euromindestkurses erhielt die Firma zu wenige neue Aufträge." Die Mitarbeiter wurden am Freitag über das am Mittwoch eingeleitete Konkursverfahren informiert, wie das Unternehmen auf seiner Webseite mitteilte. Bereits Anfang Juli wurde die Belegschaft über die wirtschaftliche Situation informiert. Kein Sozialplan Beim Familienbetrieb, der seit über 100 Jahren besteht, verlieren 48 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ihre Stelle. Die finanzielle Lage des Untern…

Buch-Tipp TESLA - der Erfinder mit den 112 Patenten

TESLA - der Erfinder mit den 112 Patenten




Tesla - der Erfinder des elektrischen Zeitalters
Dieses Buch beinhaltet die Geschichte des genialen Erfinders und Tüftlers Nikola Tesla.  

Seine Erfindung des Wechselstrommotors und seine Pionierarbeit auf dem Gebiet der elektromagnetischen Wellen, hätten ihn fast in den Olymp des Erfindershimmels gehift.

Leider hatte er nie, wie zum Beispiel Edison mit der Firma General Electric, ein bedeutendes Unternehmen gegründet. Statt nach Profiten aus der Herstellung zu streben, hat Tesla die Strategie "Patentieren, bewerben, verkaufen" verfolgt.

Was sollten Erfinder, Ingenieure und Unternehmer heutzutage von ihm lernen?

Innovation im 21. Jahrhundert dreht sich vor allem um sich rapide erweiternde Grenzen der Wissenschaft, um grosse gemeinschaftliche Teams, Risikokapital und globale Märkte. Was sollte uns schon ein exzentrischer Erfinder und Visionär wie Tesla lehren, das für die moderne Wirtschaft von Relevanz wäre?

Aus der Schumpeters Idee, …

Buch-Tipp Psychologie der Superreichen

Psychologie der Superreichen



Das verborgene Wissen der Vermögenselite Im Zuge seiner Dissertation hat der Autor Rainer Zitelmann, die Interviews mit 45 Hochvermögenden aus Deutschland, in diesem Buch ausgewertet.

Kein Gegenstand dieser Untersuchung waren Hochvermögende, die ihr grosses Vermögen ganz überwiegend Vermögensübertragungen, also vor allem einer Erbschaft, zu verdanken haben.

In dieser Dissertation über vermögende Personen, die ein Nettovermögen im zwei- oder dreistelligen Millionenbereich haben, wurde mit qualitativen Methoden gearbeitet. Was sehr interessante Einblicke in die Psyche dieser Unternehmer bietet. Das umfangreiche Material wurde nach Sachthemen strukturiert, woraus sich die besonderen Eigenheiten und Fähigkeiten ableiten. 
Authentische Einblicke in die Denkweisen und und Verhaltensmuster dieser Vermögenselite bilden den Schwerpunkt der Analysen, welche Zitelmann aus den Interviews generierte.
Was sicher von Interesse für die Leser ist, dass eine Untersuchung v…