Buch-Tipp Stealing Fire

Stealing Fire

Stealing Fire - Kotler / Weahl - Plassen Verlag - www.plassen.de


Spitzenleistungen aus dem Labor

War es früher noch das Eisenhower-Prinzip um Prioritäten zu setzen, um zu schnellen Ergebnissen zu kommen, so sind es heute die vier Beschleunigungskräfte - Psychologie, Neurobiologie, Technologie und Pharmakologie.




Schneller, höher, weiter - mehr denn je bestimmt dieses Motto unsere heutige Zeit. Gesteigerte Kreativität; Bewusstseinszustände, die uns ganz neue Optionen eröffnen; Spitzenleistungen quasi auf Knopfdruck: Viele Pioniere und Innovatoren arbeiten daran. Unternehmen wie Tesla, Google, Nike und Red Bull kooperieren mit Neurobiologen, Psychologen oder Pharmakologen. Sie alle wollen dem Geheimnis von Spitzenleistungen auf die Spur kommen und Abkürzungen auf dem Weg dorthin finden. Also keine 10.000 Stunden mehr, um beispielsweise ein Meister in der Kunst der Meditation zu werden. Und Durchbrüche stehen kurz bevor.

Silicon-Valley-Insider Steven Kotler und Flow-Experte Jamie Wheal kennen die Bemühungen um Spitzenleistung aus erster Hand. In ihrem Buch zeigen sie, wie unsere gängigen Vorstellungen über Bewusstsein, Kreativität und Leistung auf den Prüfstand gestellt und Grenzen verschoben werden.


Sind wir aber auch bereit, alte Gewohnheiten abzulegen und unsere Ansichten zu hinterfragen? 

Wenn ja, dann müssen wir neue Wege beschreiten und erkennen:

Jeder von uns ist zu Spitzenleistungen fähig!


Erweitern Sie ihren Horizont - mit Stealing Fire

Hugo Bühlmann




Kommentare

Beliebte Posts